Namentliche Meldung des Nachweises von Krankheitserregern (§ 7 IfSG)

Meldung innerhalb von 24 Stunden nach Kenntnis erforderlich (siehe auch §§ 8-11 IfSG)

Namentliche Meldung des direkten oder indirekten Nachweises von Krankheitserregern bei Hinweis auf eine akute Infektion bei:

  • 1. Adenoviren (nur direkter Erregernachweis im Konjunktivalabstrich)
  • 2. Bacillus anthracis
  • 3. Bordetella pertussis, Bordetella parapertussis
  • 3a. humanpathogene Bornaviren; Meldepflicht nur für den direkten Nachweis
  • 4. Borrelia recurrentis
  • 5. Brucella species
  • 6. Campylobacter species (darmpathogen)
  • 6a. Chikungunya-Virus
  • 7. Chlamydia psittaci
  • 8. Clostridium botulinum oder Toxinnachweis
  • 9. Corynebacterium spp., Toxin bildend
  • 10. Coxiella burnettii
  • 10a. Dengue-Virus
  • 11. homanpathogene Cryptosporidium sp.
  • 12. Ebolavirus
  • 13. a) Escherichia coli, enterohämorrhagische Stämme (EHEC)
    b) Escherichia coli, sonstige darmpathogene Stämme
  • 14. Francisella tularensis
  • 15. FSME-Virus
  • 16. Gelbfiebervirus
  • 17. Giardia lamblia
  • 18. Haemophilus influenzae (nur direkter Nachweis aus Liquor und Blut)
  • 19. Hantaviren
  • 20. Hepatitis A-Virus
  • 21. Hepatitis B-Virus; Meldepflicht für alle Nachweise
  • 22. Hepatitis C-Virus; Meldepflicht für alle Nachweise
  • 23. Hepatitis D-Virus; Meldepflicht für alle Nachweise
  • 24. Hepatitis E-Virus
  • 25. Influenzaviren (nur direkter Nachweis)
  • 26. Lassavirus
  • 27. Legionalla species
  • 28. humanpathogene Leptospira sp.
  • 29. Listeria monocytogenes (nur direkter Nachweis aus Liquor, Blut und normalerweise sterilen Substraten, Abstrichen von Neugeborenen)
  • 30. Marburgvirus
  • 31. Masernvirus
  • 31a. Middle-East-Respiratory-Syndrome-Coronavirus (MERS-CoV)
  • 32. Mumpsvirus
  • 33. Mycobacterium leprae
  • 34. Mycobacterium tuberculosis/africanum, bovis (direkter Erregernachweis, Ergebnis der Resistenzbestimmung sowie vorab Nachweis säurefester Stäbchen im Sputum)
  • 35. Neisseria meningitidis (direkter Nachweis aus Liquor, Blut, hämorrhagischen Hautinfiltraten und normalerweise sterilen Substraten
  • 36. Norovirus
  • 37. Poliovirus
  • 38. Rabiesvirus
  • 39. Rickettsia prowazekii
  • 40. Rotavirus
  • 41. Rubellavirus
  • 42. Salmonella paratyphi; Meldepflicht für alle direkten Nachweise
  • 43. Salmonella typhi; Meldepflicht für alle direkten Nachweise
  • 44. Salmonella, sonstige
  • 45. Shigella species
  • 44a. Severe-Acute-Respiratory-Syndrome-Coronavirus (SARS-CoV) und Severe-Acute-Respiratory-Syndrome-Coronavirus-2
  • (SARS-CoV-2)
  • 45a. Streptococcus penumoniae; Meldepflicht nur für den direkten Nachweis aus Liquor, Blut, Gelenkpunktat oder anderen normalerweise sterilen Substraten.
  • 46. Trichinella spiralis
  • 47. Varizella-Zoster-Virus
  • 48. Vibrio cholerae O 1 und O 139
  • 48a. West-Nil-Virus
  • 49. Yersinia pestis
  • 50. Yersinia spp., humanpathogen; soweit ausschließlich eine Ohrinfektion vorliegt nur, nur bei Vibrio cholerae
  • 50a. Zika-Virus und sonstige Arboviren
  • 51. andere Erreger hämorrhagisches Fieber
  • 52. der direkte Nachweis folgender Krankheitserreger:
  • a. Staphylococcus aureus, Methicillin-resistente Stämme (MRSA); Meldepflicht für den Nachweis aus Blut oder Liquor,
  • b. Enterobacteriaceae mit Carbapenem-Nichtempfindlichkeit oder bei Nachweis einer Carbapenemase-Determinante, mit Ausnahme der isolierten Nichtempfindlichkeit gegenüber Imipenem bei Proteus spp., Morganella spp., Providencia spp. und Serratia marcescens; Meldepflicht bei Infektion oder Kolonisation,
  • c. Acinetobacter spp. mit Carbapenem-Nichtempfindlichkeit oder bei Nachweis einer Carbapenemase-Determinante; Meldepflicht bei Infektion oder Kolonisation.
  • neuartiges Coronavirus ("2019-nCoV") gemäß Verordnung über die Ausdehnung der Meldepflicht nach § 6 Absatz 1 Satz 1 Nummer 1 und § 7 Absatz 1 Satz 1 des Infektionsschutzgesetzes auf Infektionen mit dem erstmals im Dezember 2019 in Wuhan/Volksrepublik China aufgetretenen neuartigen Coronavirus ("2019-nCoV")